Milim - Miteinander Leben in Moosach

Willkommen mit Impuls

Willkommen mit Impuls ist ein Spiel- und Sprachförderprojekt für Flüchtlings-Kinder und deren Eltern.
Dazu wurde die Methodik des in den Niederländen erfolgreichen Projekts „Opstapje“, von der Stiftung IMPULS DEUTSCHLAND e.V. an die Zielgruppe der asylsuchenden Familien angepasst.

Vorbereitung und Ablauf

Nach einer kostenlosen Schulung der IMPULS DEUTSCHLAND Stiftung e.V. besuchen der bzw. die ehrenamtliche Mitarbeiter/in 12 Wochen lang einmal pro Woche eine (oder nach Absprache auch mehrere) Familien, die in einer Flüchtlingsunterkunft oder einem Übergangsheim in Moosach leben. Teilnehmen können Familien die Kinder im Alter zwischen sechs Monaten und sechs Jahren haben. Ein Besuch dauert etwa 45 Minuten und findet in der Flüchtlingsunterkunft, in der die Familie lebt, statt. Bei jedem Besuch wird mit den Kindern ein neue Spiel eingeübt, wobei die Eltern möglichts direkt mit eingebunden werden. Als Spielanregung dienen dabei unter anderem Stapelbecher, Bauklötze oder Bücher u.ä. . Ziel ist damit die Kinder in ihrer Entwicklung zu fördern und dabei gleichzeitig die Sprachkenntnisse der gesamten Familie zu verbessern. Der ehrenamtliche Mitarbeiter/in spricht während des Besuchs mit der Familie deutsch und über das Spiel werden Wörter wie zum Beispiel der Luftballon, der Becher, das Buch, die verschiedenen Farben und Formen etc. gelernt und erklärt und bei anschließenden Besuchen mit der Familie auch wiederholt. Um sich auf den wöchentlichen Besuch in den Familien vorzubereiten, bekommen die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen im Vorfeld Spielsachen und ein Handbuch mit ausfühtlicher Anleitung für die jeweilige Spielanregung. Die Spielsachen bleiben in der Familie da die Kinder auch nach dem Termin (mit ihren Eltern !) damit spielen sollen.
Weiterführende Information dazu: Infobroschüre und Leitfaden

Willkommen mit Impuls bei "Miteinander leben in Moosach"

Für unser Milim Projekt konnten in den letzten 2 Monaten 10 Helfer geworben werden, die inzwischen - bei uns in der Magdalenenkirche - durch eine kostenlosen Schulung der IMPULS DEUTSCHLAND Stiftung e.V. auf die Besuche in den Familien vorbereitet wurden.

Noch vor Weihnachten werden drei der zehn Ehrenamtlichen mit ihren Besuchen beginnen, die Besuchs-Termine werden dazu individuell zusammen mit den Familien vereinbart.

Die beteiligten Ehrenamtlichen werden während des Projektes von 2 Mitarbeitern der Diakonie betreut und können sich mit diesen und auch untereinander u.a. im Milim Cafe austauschen.