Milim - Miteinander Leben in Moosach

Milim

....heißt Miteinaner Leben in Moosach

Fremd ist der Fremde
nur in der Fremde

(Karl Valentin)

Wer schon einmal in einem fremden Land gelebt hat, kennt das: alles ist ungewohnt, die einfachsten Wege sind unklar, die Speisen, die Umgangsformen - eben alles. Gut ist es, wenn man dann Freunde hat, die in diesem Land zu Hause sind und einem helfen, Fuß zu fassen.

Was wir schon bei freiwilligen Auslandsaufenthalten erfahren, gilt umso mehr für die Menschen, die aus ihrer Heimat geflohen sind und jetzt hier bei uns, in Moosach Aufnahme gefunden haben.
Mi teinander L eben i n M oosach“ ist ein Arbeitskreis, der sich zur Aufgabe gemacht hat Flüchtlingen in unserem Stadtteil zu helfen. Ein Anlaufpunkt dafür ist unter anderem unser WLAN Cafe in der Magadalenen Kirche. Hier entstand auch die Idee mit einer Website nützliche Information für Asyslbewerber aber auch für Helfer bereitzustellen. Nach einer ersten Veröffentlichung im Frühjahr laden wir jetzt alle Moosacher "Aktiven" und die es werden wollen ein, diese Platform zu nutzen, ihre Initiative sichtbar zu machen und ihre Informationen und Erfahrungen zu teilen.

Über die Seite "Was ist wo" findest Du Informationen zu Einrichtungen, Initiativen und Aktivitäten

Unter "Hilfreiche Information" gibt es Orientierungshilfen - Sprache, Kultur, etc. - sowohl für die "neuen Nachbarn" als auch als Hilfsmittel für die ehrenamtlichen Unterstützer.

Bei "Milim aktuell" kannst Du sehen, ob es was Neues gibt oder was gesucht wird, ausserdem Hinweise auf Veranstaltungen und "Event" Bilder.

Wenn Du gerne bei Milim mithelfen möchtest kannst Du hier Kontakt mit uns aufnehmen

.....oder auch mal im WLAN Cafe direkt vorbeischauen